Die ersten Räume sind fertig! Im Innenbereich wird es nun behaglich – nur noch wenige Abdeckfolien erinnern an die Baustelle.
Die Installation der Fassadenpaneele ist fast fertig. Allmählich wird unser Entwurf des Bürogebäudes erkennbar.
Die Abbrucharbeiten sind im Gange. Eine alte, noch intakte Holzbalkendecke von 1899 wird übergangsweise sichtbar. Bald verschwindet sie wieder hinter der neuen Brandschutzdecke, die wegen Nutzungsänderung von Wohn- auf Gewerbeeinheit benötigt wird.
Highlight des Wohnzimmers sind zehn geschliffene, polygonale Kalksteinplatten, dessen Oberflächen zum Teil von Hand bearbeitet wurden, um die die Optik einer Krustenplatte zu imitieren.
Eine neue Dachgaube entsteht und sorgt für die erweiterte Nutzung der oberen Etage.
Die Trockenbauarbeiten im Dachgeschoss sind in den letzten Zügen. Hier entsteht eine über 95 qm große Badelandschaft, die keine Wünsche offen lässt.
1 2 3 4